Raumkonzept

Das Nellinistift gliedert sich in drei miteinander verbundene Teilgebäude.

Insgesamt stehen 68 Einzelzimmer und 13 Doppelzimmer zur Verfügung.

Auf jeder Etage befindet sich ein Wohnbereich für 30 bis 32 Bewohner, der wiederum in drei Wohngruppen gegliedert ist.

In jedem Wohnbereich gibt es ein Pflegebad, das für medizinische Anwendungen, aber auch als „Wohlfühlbad“ gedacht ist und zur Entspannung der Bewohner beiträgt.

Ein Farbkonzept greift die Dreiteilung des Gebäudes (rot-grün-gelb) auf und schafft Orientierung.

Charakteristisch für jede Wohngemeinschaft ist die farbliche Kennzeichnung (rot, grün oder gelb), die sich an den Zimmertüren und Nasszellen wiederfinden.

Das Haus verfügt über eine zentrale Rufanlage. Die Rufe laufen sowohl im Pflegestützpunkt als auch auf den Handys auf, die die Mitarbeitenden während der Dienstzeit mit sich führen.

Der großzügige und lichtdurchflutete Eingangsbereich lädt mit seinen Sitzmöglichkeiten Bewohner, Besucher und Angehörige zum Verweilen ein. Der Empfang ist Anlaufpunkt für Bewohner, Angehörige, Besucher und andere Gäste.

Zudem befindet sich in jedem Wohnbereich ein Pflegestützpunkt, der Anlaufstelle für Angehörige und Gäste, für Ärzte und Besucher ist, die eine Auskunft wünschen. Hier werden organisatorische und administrative Aufgaben erledigt.