Profil

Das Nellinistift ist eine Einrichtung der vollstationären Pflege.

Wir nehmen Menschen ab 65 Jahren mit somatischen und/oder geronto-psychiatrischem Pflegebedarf der Pflegegrade 1 bis 5 auf.

Mit 68 Einzelzimmern und 13 Doppelzimmern bieten wir Platz für 94 Bewohner.

Mit der Abkehr von der traditionellen stationären Versorgung hin zu einer neuen Wohn- und Versorgungsform in kleineren Wohngruppen beschreiten wir einen neuen Weg in der Pflege und Betreuung älterer Menschen.

So werden wir Bewohnern mit einem hohen Bedürfnis an Selbstständigkeit und Einfluss auf die persönliche Gestaltung ihres Lebens ebenso gerecht wie Bewohnern, die mehr die Sicherheit und Geborgenheit in Gemeinschaft benötigen.

Die familiäre Atmosphäre der Wohngruppen und die offene und überschaubare Gestaltung der Gemeinschaftsräume bieten Gelegenheit für soziale Kontakte wie für Rückzugsmöglichkeiten.

Insbesondere demente Bewohner, deren Bedürfnis nach menschlicher Nähe und Geborgenheit in der Gruppe meistens sehr hoch ist, finden im Wohnbereich sowohl einen geschützten Raum, in dem sie sich frei bewegen können, als auch jederzeit Mitbewohner oder Betreuungskräfte, die sie ansprechen können.

Unsere Bewohner sind in das Mehrgenerationenzentrum Diakonissenhaus eingebunden. So bestehen etwa enge Kontakte zur Arbeit des Kinderhauses mit seinem Spielplatz im Park, in dem unser Haus liegt.

Getragen wird das Nellinistift von der Gemeinschaft Evangelischer Verein für Innere Mission Frankfurt am Main, der dabei eng mit dem Frankfurter Diakonissenhaus kooperiert, in dem das Nellinistift gründet.

Sie möchten mehr über die Innere Mission wissen? Klicken Sie hier: Innere Mission

Sie möchten mehr über das Frankfurter Diakonissenhaus wissen? Klicken Sie hier: Frankfurter Diakonissenhaus