Seelsorge und Gottesdienste

Das seelsorgerliche und geistliche evangelische Angebot des gesamten Diakonissenhauses steht den Bewohnerinnen und Bewohnern des Nellinistifts offen.

In der Diakonissenkirche finden regelmäßige Andachten statt. Morgens (7.30 Uhr) und abends (19 Uhr) wird die Komplet gesungen (19 Uhr). Zum Mittagslob trifft man sich in der Kapelle im Begegnungszentrum. Samstagabends ist Wochenschlussgottesdienst und natürlich feiern wir auch jeden Sonntagmorgen Gottesdienst. Jedes Wochenende findet das Abendmahl statt.

Mit Fug und Recht darf die Diakonissenkirche als meist genutzte Kirche Frankfurts gelten.

Die Andachten und Gottesdienste sind von lutherischer Tradition geprägt. In ihnen hat das gregorianische Psalmsingen seinen festen Ort, gleichermaßen werden neue geistliche Lieder gesungen. Der Chor der Diakonissen und die hauptamtliche Kirchenmusikerin Dorothea Monninger prägen die Gottesdienste.

Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen und Gottesdienste auf www.diakonisse.de

Zweimal im Monat findet auch ein katholischer Gottesdienst statt.

Unsere Bewohner haben auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Fernsehgerät oder einer angemieteten Übertragungsanlage Andachten, Kirchenkonzerte und Veranstaltungen auf dem Zimmer mitzuhören.

Sie möchten Kontakt zur Seelsorge aufnehmen? So erreichen Sie uns:

Pfarrer Matthias Welsch, E-Mail: Matthias.Welsch@diakonisse.de

oder

Evangelisch-Lutherische Anstaltsgemeinde des Frankfurter Diakonissenhauses, Cronstettenstr. 57-61, 60322 Frankfurt am Main, Tel. 069/271343-0