Ehrenamtliche Mitarbeit

Dankbar sind wir für die Unterstützung von Männern und Frauen, die unseren Bewohnern Zeit und Zuneigung schenken.

Ehrenamtlich Mitarbeitende sind eine Bereicherung, da sie Abwechslung und zusätzliche Betreuungsangebote im Tagesablauf der Bewohner schaffen und Betreuungskräfte mit speziellen Angeboten, wie Bingo, Singstunde, Lesestunden und Ausflüge unterstützen.

Das können Sie tun: Sie besuchen regelmäßig einen bestimmten alten Menschen. Sie gehen mit Bewohnern spazieren, begleiten Gruppenausflüge, spielen mit ihnen oder lesen ihnen vor, singen und musizieren mit ihnen oder sind einfach für sie da, unterhalten sich mit ihnen über Vergangenes, bringen Alltag in das Haus, kochen und backen mit ihnen und uns, unterstützen Feste und Feiern.

Sehr aktiv sind bei uns die ehrenamtlich tätigen Grünen Damen und Herren der Evangelischen Krankenhaushilfe (EKH), die das Frankfurter Diakonissenhaus durch regelmäßige Treffen in ihrer Arbeit unterstützt, z.B. durch das Angebot von Fachvorträgen und Wochenendveranstaltungen.

 

Auch die Diakonissen des Frankfurter Diakonissenhauses bringen sich mit ihrem Engagement in ganz unterschiedlicher Form in den Tagesablauf der Bewohner mit ein.

Die Heimleitung und verantwortliche Mitarbeiter des Bereichs Soziale Betreuung gewährleisten eine wertschätzende Betreuung der ehrenamtlichen Mitarbeitenden, insbesondere deren Anleitung und Fortbildung.